+++  Gottesdienst zum 17.1.2021 in der Johanneskirche  +++     
     +++  Gottesdienst zum 10.1.2021 in der Johanneskirche  +++     
 

Weihnachten findet statt, aber anders!

19.12.2020

Weihnachten findet statt, aber anders!

Die Kirchenvorstände der Lukas- und der Johannesgemeinde in Gießen haben sich angesichts hoher Infektionszahlen entschieden, die Präsenzgottesdienste in der Johanneskirche von Heiligabend bis einschließlich 10.1.2021 abzusagen.

Darüber hinaus hat die Lukasgemeinde die Absage ihrer Präsenzgottesdienste in der Johannes- und der Lukaskirche ab dem 20.12.2020 (4. Advent) bis zum 31.1.2021 beschlossen.

Diese Entscheidung ist den Mitgliedern der Kirchenvorstände sehr schwer gefallen, aber in Verantwortung für die Gesundheit der Menschen haben sie sich für die Absage der Präsenzgottesdienste entschieden.

Die Kirchenvorstände hoffen auf das Verständnis all derer, die sich bereits zu Gottesdiensten angemeldet haben. Sie werden über die Absage direkt informiert.

In diesem Jahr kommt so die Weihnachtsbotschaft auf anderen Wegen zu den Menschen.

 

Es gibt eine Reihe von alternativen Möglichkeiten, die Sie auf unseren Homepages finden:

Lukasgemeinde: https://www.lukasgemeinde-giessen.de

Johannesgemeinde: https://www.johannesgemeinde-giessen.de

 

Dort finden Sie folgende Videogottesdienste:

Bereits veröffentlicht:

1. Gottesdienst der Lukas- und der Johannesgemeinde zum 3. Advent (Link: https://youtu.be/Fx839CXru-E).

 

Ab dem 23.12.2020:

2. Familiengottesdienst mit Krippenspiel der Konfirmandinnen und Konfirmanden (Gemeinsamer Gottesdienst der Lukas-, der Johannes-, der Pankratius- und der Petrusgemeinde).

 

3. Christvesper zum Heiligenabend (Gemeinsamer Gottesdienst der Lukas-, der Johannes-, der Pankratius- und der Petrusgemeinde mit einer Predigt von Dekan André Witte-Karp).

 

Ebenso finden Sie die jeweiligen Abläufe und Texte zum Nachlesen und Weitergeben.

 

Außerdem lädt Stadtjugendpfarrer Alexander Klein zu zwei Onlinegottesdiensten der Jungen Kirche ein. Diese Gottesdienste werden live über Zoom gefeiert. Um daran teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung bei Alexander Klein erforderlich.

 

16.00 Uhr: Online-Familiengottesdienst „Eine Nacht voller Lichter“ in Kooperation mit der katholischen Jugendzentrale.

 

22.30 Uhr: Online-Gottesdienst am späten Heiligen Abend „Geschenk für die Nacht“ in Kooperation mit der ESG Gießen.

 

Wer einen dieser Gottesdienste mitfeiern möchte, melde sich bis spätestens Mittwoch, 23.12.2020, bei Alexander Klein ( oder 01520-9860465) an. Von ihm bekommen Sie weitere Infos (wie z.B. den Liedzettel) und den Zugangscode für Zoom.

 

Durch die Absage der Präsenzgottesdienste können wir keine Kollekte für „Brot für die Welt“ einsammeln. Wir verweisen Sie gerne auf die Möglichkeit, eine Kollekte direkt an „Brot für die Welt“ zu überweisen. Das Geld wird dringend gebraucht.

Sie können auch online über folgende Seite spenden: https://ekhn.de/kollekten.

 

Darüber hinaus finden Sie an den Weihnachtstagen viele Gottesdienste in Rundfunk und Fernsehen. Am Heiligen Abend wird die Christmette unserer Schwestergemeinde St. Bonifatius von 22:15 Uhr bis 23:15 Uhr live im Radio über hr-2-Kultur übertragen (Frequenz 96.7 oder https://www.hr2.de).

 

Außerdem weisen wir gerne auf die Gesprächsmöglichkeiten der Telefonseelsorge hin, die auch an den Feiertagen rund um die Uhr kostenlos und anonym erreichbar ist. Tel.: 0800-1110111  /  0800-1110222.

Ebenso können Sie sich gerne an Pfarrer Matthias Weidenhagen wenden. Tel.: 01578-9171822. E-Mail: .

 

Mit herzlichen Grüßen,

bleiben Sie behütet und gesund,

Ihr und Euer Matthias Weidenhagen, Pfarrer der Lukasgemeinde

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Weihnachten findet statt, aber anders!